Archiv

 

 

05.10.2023 | Neue studentische Hilfskraft

Wir freuen uns, Frau Alexandra Wollenweber, eine neue studentische Hilfskraft an unserem Arbeitsbereich begrüßen zu dürfen und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

21. November 2023 | Mainz

Vortragsabend: Historischer Jahresvortrag 

9.-11. November 2023 | Halle (Saale)

Internationale Tagung: Das Ende der Stadt Phänomene der Deurbanisierung in historischer Perspektive

27. - 29. September 2023 | Annweiler

Internationale Tagung: Burgen am Oberrhein: Einheit oder Vielfalt?

18.07.2023 | "Mainzer Gespräche"

Der Vortrag findet heute digital statt. Interessierte melden sich unter:
landesgeschichte-mittelalter@uni-mainz.de, dort erhalten Sie den Link zur digitalen Teilnahme

11.07.2023 | Neue studentische Hilfskraft

Wir freuen uns, Herrn Xeno Mischke, eine neue studentische Hilfskraft an unserem Arbeitsbereich begrüßen zu dürfen und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

27.06.2023 | Tagung Kleiner König - Große Wirkung?

Zum Königtum Adolfs von Nassau aus Anlass seines 725. Todestages. Weitere Informationen finden Sie hier

07.06.2023 | Das Ober-Ingelheimer Spital St Jodokus

Vortragsabend. Weitere Information finden Sie hier

25.04.2023 |  Mainzer Gespräche

Die „Mainzer Gespräche“ widmen sich aktuellen Themen und Tendenzen der spätmittelalterlichen Geschichte und der vergleichenden Landesgeschichte. Weiter Informationen finde Sie hier

03.04.2023 |  Ringvorlesung: „Abgesetzt!“

Im Sommersemester 2023 bieten wir die Ringvorlesung „Abgesetzt! Herrschende und Eliten von der Antike bis heute“ an. Weitere Informationen finden Sie hier.

10.02.2023 | Abschlussdiskussion „Religiöse Vielfalt im Mainz des 21. Jahrhunderts“

Zum Abschluss der Ringvorlesung „Beten in Mainz“ findet am 15. Februar eine Podiumsdiskussion zum Thema „Religiöse Vielfalt im Mainz des 21. Jahrhunderts“ statt. Es diskutieren der Pfarrer Michael Baunacke, Imam Mustafa Cimşit und der Judaist PD Dr. Peter Waldmann. Moderiert wird die Diskussion durch Dr. Johannes Bremer. Weitere Informationen finden Sie hier.

30.01.2023 | Tagung Kartierung des Erinnerns

„Kartierung des Erinnerns. Formung von Räumen und Gemeinschaften in spätmittelalterlichen Memorialquellen“ – unter diesem Titel veranstalten wir gemeinsam mit der Uni Bonn vom 23. bis 25. Februar eine Tagung in Mainz. Anmeldeschluss ist der 10. Februar, alle weiteren Informationen finden Sie hier.

23.01.2023 | Ausschreibung Volontariat

Der Nünnerich-Asmus Verlag in Oppenheim sucht zum 3. April eine Volontariatstelle im Bereich Vertrieb&Werbung aus. Nähere Informationen finden Sie hier in der Ausschreibung.

04.01.2023 | Ausschreibung Gutenbergstipendium

Auch in diesem Jahr schreibt die Stadt Mainz das Gutenbergstipendium aus. Bewerben können sich (ehemalige) Studierende aller Fachrichtungen, die im Jahr 2022 eine Master-, Doktor- oder vergleichbare Arbeit (Bachelorarbeiten sind ausdrücklich ausgeschlossen) mit Bezug zur Stadt Mainz abgegeben haben zur. Das Preisgeld beträgt 5.000 €, es kann auf mehrere PreisträgerInnen aufgeteilt werden. Alles weitere finden Sie hier in der Ausschreibung.

 

23.12.22 | Weihnachtsgrüße

Der AB Spätmittelalterliche Geschichte und Vergleichende Landesgeschichte wünscht frohe Festtage, einen guten Start ins neue Jahr und eine erholsame Vorlesungsfreie Zeit!

Das Sekretariat ist bis zum 03.01.2023 nicht besetzt.

20.12.2022 | Ausfall des Vortrags von Frau Gallion in der RVL Beten in Mainz

Der Vortrag von Frau Gallion im Rahmen Ringvorlesung Beten in Mainz muss am 21.12.2022 krankheitsbedingt ausfallen.

12.12.2022 | Auszeichnung für Prof. Dr. Michael Matheus

Michael Matheus, dem ehemaliger Inhaber des Lehrstuhls für Mittlere und Neuere Geschichte und Vergleichende Landesgeschichte an der JGU, wurde der Landesverdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz verliehen. Michael Matheus wurde für sein langjähriges, ehrenamtliches Engagement beim Institut für Geschichtliche Landeskunde Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Wir gratulieren ihm herzlich zur Auszeichnung!

Weitere Informationen finden Sie hier auf der Homepage der Landesregierung RLP.

16.11.2022 | Änderungen der Sprechstunden von Frau Prof. Gallion

Die Sprechstunde am 23.11. wird auf den 22.11., 16.00 bis 17.00 Uhr verschoben. Die Sprechstunde am 30.11. entfällt, stattdessen sind Termine nach Vereinbarung möglich. Weitere Informationen finden Sie hier.

02.11.2022 | Start der Ringvorlesung „Beten in Mainz“

Heute, am 2.11., startet die Ringvorlesung „Beten in Mainz – Religion als Herausforderung in der Geschichte der Stadt“ mit dem Vortrag „Religionen in der Stadt eine Einführung“ von Prof. Dr. Jörg Rüpke (Erfurt). Beginn ist um 18.00 Uhr im Haus am Dom. Alles weitere finden Sie hier.

14.10.2022 | Vortragsabend „Kühne Burgen auf wilden Felsen“, 2. Ausgabe

Nach dem Erfolg der ersten Ausgabe des Vortragsabend „Kühne Burgen auf wilden Felsen“ auf Burg Stolzenfels im Juli findet am 11. November in Boppard eine zweite Ausgabe statt. Veranstaltet wird er vom Geschichtsvereins für Mittelrhein und Vorderhunsrück und des Museums Boppard in der Kurfürstlichen Burg zu Boppard. Ab 18 Uhr hält Frau Prof. Nina Gallion einen Vortrag zu „Burgen und Bürger – Das Mittelrheintal im Mittelalter“. Im Anschluss trägt Maja Brager, B.A. zu „Herrschaft und Widerstand – Die Bopparder Burg im Mittelalter" vor. Nähere Informationen gibt es beim Geschichtsverein (hier).

30.09.2022 | Ringvorlesung „Beten in Mainz – Religion als Herausforderung in der Geschichte der Stadt“

Im Wintersemester veranstaltet findet unter Leitung der Vergleichenden Landesgeschichte sowie dem Institut für Altertumswissenschaften eine Ringvorlesung zu Beten in Mainz statt. Interdisziplinär und religionsübergreifend werden 2000 Jahre religiöse Praktiken in Mainz beleuchtet. Näheres finden Sie hier.

26.09.2022 | Prof. Dr. Wolfang Dobras wird neues Mitglied am Lehrstuhl

Wolfgang Dobras, Leiter des Mainzer Stadtarchivs, ist vom Lehrstuhl Mittelalterliche Geschichte zu uns gewechselt. Wir freuen uns auf eine interessante Zusammenarbeit.

22.08.2022 | Öffentlicher Vortrag „Endzeit“

Am Mittwoch, den 31.08.2022, ab 18.00 Uhr, hält Prof. Nina Gallion einen Vortrag zum Thema „Endzeit. Mittelalterliche Vorstellungen vom Weltuntergang". Der Vortrag ist Teil der Reihe Mainzer Science-Schoppe der Mainzer Wissenschaftsallianz. Der Eintritt ist frei. Näheres finden Sie hier.

01.08.2022 | Neue wissenschaftliche Hilfskraft

Heute stößt Maria Jahn als neue wissenschaftliche Hilfskraft zum Team des AB Spätmittelalterliche Geschichte und Vergleichende Landesgeschichte. Wir freuen uns auf eine ertragreiche Zusammenarbeit.

01.07.2022 | Vortragsabend „Kühne Burgen auf wilden Felsen“ (15.07.2022)

Am 15.07.2022 findet der Vortragsabend „Kühne Burgen auf wilden Felsen“ in Zusammenarbeit mit der GDKE RLP statt. Ab 18 Uhr werden auf Schloss Stolzenfels zwei Studierende des HS „Kühne Burgen auf wilden Felsen“ (SoSe 2021) ihre Beiträge aus dem Seminar vorstellen. Eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Adressen und weitere Informationen finden Sie hier.

15.06.2022 | Sprechstunde von Frau Gallion fällt am 22.06 aus.

Die Sprechstunde von Frau Gallion am Mittwoch, 22.06. wird aufgrund einer Dienstreise auf den Donnerstag (23.06.), 10:00 bis 11:30 Uhr verschoben. Näheres finden Sie hier.

11.05.2022 | Für Kurzentschlossene: Öffentlicher Abendvortrag von G. Signori über Totenbücher

Am 13. wird Prof. Dr. Gabriela Signori (Konstanz) einen öffentlichen Abendvortrag zum Thema "Klösterliche Totenbücher aus dem 14. und 15. Jahrhundert. Einheit in der Vielfalt?" im Rahmen unseres  Nekrologworkshops halten. Die Teilnahme am Abendvortrag  ist auch ohne Teilnahme am restlichen Workshop und ohne Anmeldung sowie Kosten möglich.

28.04.2022 | Pfalzpreis für pfälzische Geschichte und Volkskunde ausgeschrieben

Auch in diesem Jahr hat der Bezirksverband Pfalz wieder den Pfalzpreis für pfälzische Geschichte und Volksunde ausgeschrieben. Gefördert werden Arbeiten (studentische und wissenschaftliche), die einen Bezug zur Pfalz haben. Nähere Informationen zu den Kriterien und zur Bewerbung finden Sie auf der Homepage des Bezirksverbandes Pfalz. Anmeldeschluss ist der 16. Mai.

25.04.2022 | Workshop: Nekrologe und wo sie zu finden sind

Am 13. und 14. Mai findet in Mainz der von uns in Zusammenarbeit mit dem IGL und der Uni Bonn organisierte Workshop „Nekrologe und wo sie zu finden sind. Desiderate und Potentiale memorialer Überlieferung" statt. Näheres finden Sie hier. Die Anmeldefrist läuft noch bis zum 2. Mai.

01.04.2022 | Neue wissenschaftliche Hilfskraft

Wir freuen uns, mit Simon Seber, B. Ed., eine neue wissenschaftliche Hilfskraft an unserem Arbeitsbereich begrüßen zu dürfen und freuen uns auf die Zusammenarbeit!
Herr Seber für das Projekt „Eminencia rectoralis. Rektoren und ihr Einfluss auf die Universitätsgründungen in Deutschland und Frankreich (14.–frühes 16. Jahrhundert)“ arbeiten. Das Projekt wird mit Mitteln der  Inneruniversitären Forschungsförderung finanziert. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

24.01.2022 | Hessisch/Mittelrheinisches Kolloquium

Am 11. Februar findet das 319. Hessisch/Mittelrheinischen Kolloquium des Konstanzer Arbeitskreises digital statt, u.a. mit einem Vortrag unseres Mitarbeiters Florian Kehm. Informationen zu Programm und Zugang finden Sie hier.

18. Januar 2022 | Lehrveranstaltungsanmeldephase SoSe 2022

Die Hauptanmeldephase für Lehrveranstaltungen im kommenden Sommersemester hat begonnen. Hier finden Sie das Angebot des Arbeitsbereichs Spätmittelalterliche Geschichte und Vergleichende Landesgeschichte.

17. Januar 2022 | Verschiebung der Tagung "Herrscher im Exil"

Aufgrund der aktuellen Coronalage wird die Tagung "Herrscher im Exil" in Greifswald verschoben. Näheres steht noch nicht fest, wird aber zeitnah bekannt hier gegeben.

17. Januar 2022 | Aretin-Preis für Florian Kehm

Das Institut für Geschichte der TU Darmstadt hat die Masterarbeit unseres Mitarbeiters Florian Kehm als beste Masterarbeit 2021 ausgezeichnet. Sie trägt den Titel "Die Mühle als Gegenstand der Kunst und Literatur des Hoch- und Spätmittelalters". Wir gratulieren!

17. Dezember 2021 | Ausschreibung Gutenberg-Stipendium 2022

Auch im Jahr 2022 schreibt die Stadt Mainz das Gutenberg-Stipendium aus. Ausgezeichnet werden Abschlussarbeiten aus allen Fachrichtungen, die einen Bezug auf Mainz haben und 2021 abgegeben wurden. Bewerbungsschluss ist der 04. März 2022. Die komplette Ausschreibung mit weiteren Informationen und Ansprechpartnern finden Sie hier.

17. Dezember 2021 | Ausschreibung Gutenberg-Stipendium 2022

Auch im Jahr 2022 schreibt die Stadt Mainz das Gutenberg-Stipendium aus. Ausgezeichnet werden Abschlussarbeiten aus allen Fachrichtungen, die einen Bezug auf Mainz haben und 2021 abgegeben wurden. Bewerbungsschluss ist der 04. März 2022. Die komplette Ausschreibung mit weiteren Informationen und Ansprechpartnern finden Sie hier.

30. November 2021 | Ausfall der Lehrveranstaltung von Frau Prof. Dr. Gallion

Die Lehrveranstaltungen (Hauptseminar und Seminar) von Prof. Dr. Gallion fallen am Dienstag, den 30. November 2021, aus.

19. November 2021 | Verschiebung Nekrolog-Workshop

Aufgrund der aktuellen Coronalage wird der Workshop "Nekrologe und wo sie zu finden sind" auf das kommende Frühjahr verschoben. Näheres steht noch nicht fest, wird aber zeitnah hier bekannt gegeben.

10. November 2021 | Veränderte Sprechstunde Prof. Gallion in KW 46

Die Sprechstunde von Frau Prof. Gallion am Donnerstag, 18. November, fällt aus. Alternativ werden Termine am Freitag, den 19. November, 11–12 Uhr, angeboten. Näheres finden Sie hier.

29. Oktober 2021 | Veränderte Sprechstunde Prof. Gallion in KW 44

Die Sprechstunde von Frau Prof. Gallion am Donnerstag, 4. November, fällt aus. Alternativ werden Termine am Mittwoch, 3. November, 17–18 Uhr, angeboten. Näheres finden Sie hier.

18. Oktober 2021 | Start des Wintersemesters 2021/22

Die Lehrveranstaltungen des Arbeitsbereichs finden digital oder in Präsenz statt. Einen Überblick über die Lehrveranstaltungen des Arbeitsbereichs finden Sie hier. Ebenso finden die Sprechstunden digital oder in Präsenz statt, eine Übersicht finden Sie hier. Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins Wintersemester 2021/22!

15. Oktober 2021 | Nekrologe und wo sie zu finden sind (Workshop)

Vom 26.–27. November 2021 findet im Landesmuseum Mainz der Workshop Nekrologe und wo sie zu finden sind. Desiderate und Potentiale memorialer Überlieferung statt. Eine Anmeldung ist bis zum 15. November 2021 erforderlich, Kontakt und weitere Informationen finden Sie hier.

9. Oktober 2021 | Wir sind auf dem Tag der Landesgeschichte RLP!

Heute findet der 2. Tag der Landesgeschichte Rheinland-Pfalz statt. Das Programm wird vor Ort und digital angeboten, mit Livestream und Onlineangeboten. Zum Tag der Landesgeschichte geht es hier.

5. Oktober 2021 | Tag der Landesgeschichte RLP am 9. Oktober 2021

Am 9. Oktober 2021 findet der Tag der Landesgeschichte Rheinland-Pfalz mit dem Schwerpunktthema "Mittelalter digital" im Weiterbildungszentrum Ingelheim und digital statt. Weitere Informationen finden Sie hier.

2. August 2021 | Team des Arbeitsbereichs

Wir begrüßen Herrn Frederik Adams in unserem Team, der seit dem 1. August im Sekretariat des Arbeitsbereichs tätig ist! Sie erreichen das Sekretariat unter landesgeschichte-mittelalter@uni-mainz.de.

Außerdem begrüßen wir Frau Maya Mock, die im August und September unseren Arbeitsbereich als Auszubildende verstärken wird!

12. April 2021 | Start des Sommersemesters 2021

Die Lehrveranstaltungen des Arbeitsbereichs finden vollständig digital statt. Einen Überblick über die Lehrveranstaltungen des Arbeitsbereichs finden Sie hier. Wir wünschen Ihnen einen guten Start!

8. März 2021 | Digitale Themenwoche Kleine Fächer

Vom 8. bis zum 11. März 2021 bietet die Hochschulrektorenkonferenz gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung eine digitale Themenwoche zu den Kleinen Fächern an. Weitere Informatinonen finden Sie auf der Homepage der HRK zur Themenwoche.

Aus diesem Anlass wurde eine Broschüre mit den Projekten der Kleinen-Fächer-Woche des vergangenen Jahres erstellt, an dem sich die Kleinen Fächer des Fachbereichs 07 mit der Winterschool "#Explorer4aday #Explorer4aweek" sehr erfolgreich beteiligt haben. Die Borschüre finden Sie hier.

23. Februar 2021 | Thema für Masterarbeit zu vergeben III

Sie interessieren sich für Unternehmensgeschichte und haben Ihren Schwerpunkt auf die Zeit vom 18. Jahrhundert bis heute gelegt? Sie suchen ein quellenbasiertes Thema für Ihre Masterarbeit? Am Institut für Geschichtliche Landeskunde wird ab 1. Juli 2021 ein/e Masterstudierende*r für das Thema „Die Unternehmerfamilie Schipp (Konditorei und Weinbau) vom Ancien Régime bis ins 20. Jahrhundert“ (Arbeitstitel) gesucht. Weitere Informationen finden Sie hier.

8. Februar 2021 | Thema für Masterarbeit zu vergeben II

Im Rahmen des Wiesbadener „Jahrs des Wassers“ im Jahr 2022 veranstaltet das „Museum Castellum“ in Mainz-Kastel eine Ausstellung zur Geschichte der Rheinbrücken. In Vorbereitung dieser Ausstellung ist ein Thema für eine Masterarbeit zu vergeben, das z. B. die Bedeutung der Brücken für die Doppelstadt Mainz-Wiesbaden, die Fährleute von Mainz-Kastel in Mittelalter und Früher Neuzeit oder den Rhein als verbindendes und trennendes Element in der Geschichte der beiden Städte in den Blick nehmen könnte; weitere Themen sind denkbar. Es ist geplant, den Kandidaten bzw. die Kandidatin in die Ausstellungskonzeption einzubinden. Melden Sie sich bei Interesse bitte bei Prof. Dr. Nina Gallion per Mail.

8. Februar 2021 | Thema für Masterarbeit zu vergeben I

Der Zweckverband Oberes Mittelrheintal lobt ein 6-monatiges Stipendium in Höhe von 300–400 Euro für die Anfertigung einer Masterarbeit aus. Thematisch soll es um die in ganz Rheinland-Pfalz und insbesondere im Mittelrheingebiet verbreiteten „Historischen Nachbarschaften“ gehen, die häufig auf eine jahrhundertelange Tradition zurückblicken können und sich bis heute um die Pflege von Tradition, Geselligkeit und Kultur kümmern. Als Beispiel sind die Andernacher Nachbarschaften zu nennen (weitere Informationen finden Sie hier). Melden Sie sich bei Interesse bitte bei Prof. Dr. Nina Gallion per Mail.

8. Februar 2021 | Gutenberg-Stipendium 2021

Die Stadt Mainz schreibt zum 75. Mal das Gutenberg-Stipendium aus, bei dem eine an der JGU Mainz entstandene wissenschaftliche oder künstlerische Abschlussarbeit ausgezeichnet wird, die sich thematisch in engerem oder weiterem Sinn mit der Stadt Mainz beschäftigt. Das Preisgeld beträgt 8.000 Euro, und Bewerbungen können bis zum 5. März 2021 eingereicht werden. Die Bewerbungsmodalitäten finden Sie hier.

25. Januar 2021 | Beginn der Anmeldephase für die Lehrveranstaltungen im SoSe 2021

Vom Montag, den 25. Januar 2021, 13 Uhr – Donnestag, den 11. Febraur 2021, 13 Uhr, läuft die erste Anmeldephase für die Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2021 (weitere Termine finden Sie hier). Eine Übersicht der Lehrveranstaltungen von Mitarbeiter:innen des Arbeitsbereichs finden Sie hier.

18. Dezember 2020 | Informationen anlässlich der Corona-Pandemie

Aufgrund der Corona-Krise geht die JGU ab dem 21. Dezember wieder in den Notbetrieb und werden sich alle Angehörigen des Arbeitsbereichs im Home-Office befinden. Per E-Mail sind wir aber weiterhin für Sie erreichbar. Offizielle Informationen zur Corona-Pandemie finden Sie hier

2. November 2020 | Start des Wintersemesters 2020/21

Die Lehrveranstaltungen des Arbeitsbereichs finden vollständig digital statt. Einen Überblick über die Lehrveranstaltungen des Arbeitsbereichs finden Sie hier. Wir wünschen Ihnen einen guten Start!

11. September 2020 | Der Arbeitsbereich trauert um Professor Dr. Josef Joachim Menzel.

Der Arbeitsbereich "Spätmittelalterliche Geschichte und Vergleichende Landesgeschichte" trauert um Professor Dr. Josef Joachim Menzel, der am 29. August 2020 im Alter von 87 Jahren verstorben ist. Lesen Sie hier den Nachruf von Dr. Karsten Eichner.

9. September 2020 | Landesausstellung "Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht"

Die Landesausstellung "Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht" ist vom 9. September 2020 bis zum 18. April 2021 im Landesmuseum Mainz zu sehen. Weitere Informationen finden Sie hier.

26. August 2020 | Lehrveranstaltungen im WiSe 2020/21 sind digital

Die Lehrveranstaltungen des Arbeitsbereichs werden im Wintersemester 2020/21 vollständig digital sein. Einen Überblick über die Lehrveranstaltungen des Arbeitsbereichs finden Sie hier.

1. August 2020 | Information anlässlich der Corona-Pandemie

Die JGU geht in den eingeschränkten Regelbetrieb, in dem die Anwesenheit grundsätzlich wieder möglich ist und die Abstands- und Hygieneregelungen weiterhin unbedingt eingehalten werden müssen. Offizielle Informationen zur Corona-Pandemie finden Sie hier.

23. Juni 2020 | Erste Anmeldephase für die Lehrveranstaltungen im WiSe 2020

Die erste Anmeldephase für die Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020 hat begonnen und läuft bis zum Donnerstag, den 16. Juli 2020, 13.00 Uhr.

8. Mai 2020 | Team des Arbeitsbereichs

Wir begrüßen Frau Ina Weckop in unserem Team, die seit dem 1. Mai im Sekretariat des Arbeitsbereichs tätig ist! Sie erreichen das Sekretariat unter landesgeschichte-mittelalter@uni-mainz.de.

17. April 2020 | Informationen anlässlich der Corona-Pandemie

Aufgrund der Corona-Krise befinden sich derzeit alle Angehörigen des Arbeitsbereichs im Home-Office. Per E-Mail sind wir aber weiterhin für Sie erreichbar. Offizielle Informationen zur Corona-Pandemie finden Sie hier.

23. Juni 2020 | Erste Anmeldephase für die Lehrveranstaltungen im WiSe 2020

Die erste Anmeldephase für die Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020 hat begonnen und läuft bis zum Donnerstag, den 16. Juli 2020, 13.00 Uhr.

8. Mai 2020 | Team des Arbeitsbereichs

Wir begrüßen Frau Ina Weckop in unserem Team, die seit dem 1. Mai im Sekretariat des Arbeitsbereichs tätig ist! Sie erreichen das Sekretariat unter landesgeschichte-mittelalter@uni-mainz.de.

17. April 2020 | Informationen anlässlich der Corona-Pandemie

Aufgrund der Corona-Krise befinden sich derzeit alle Angehörigen des Arbeitsbereichs im Home-Office. Per E-Mail sind wir aber weiterhin für Sie erreichbar. Offizielle Informationen zur Corona-Pandemie finden Sie hier.