19.02.2024 | Ausschreibung von 4 Promotionsstipendien ab Juli 2024 im MGRK „Fremd(e) in der Stadt“

Das vom Gutenberg Nachwuchskolleg der Johannes Gutenberg-Universität Mainz geförderte Mini-Graduiertenkolleg (MGRK) „Fremd(e) in der Stadt. Urbane Differenzierungspotentiale und Dynamiken ihrer Aktivierung, Verfestigung und Auflösung“ vergibt zum 1. Juli 2024 vier Stipendien für Dissertationsvorhaben in den Promotionsfächern Alte Geschichte, Geschichte des Islams im Östlichen Mittelmeerraum, Klassische Archäologie oder Mittlere und Neuere Geschichte (Schwerpunkt Mittelalter). Die Bewerbungsfrist endet am 29. Februar 2024. Genauere Informationen finden Sie hier.

30.01.2024 | Tagung „Zwischen Akzeptanz, Ohnmacht und Widerwillen" Die Herausforderungen der Reformation für Bischöfe, Domkapitel und Kathedralstädte im Alten Reich

Die Tagung stellt die Frage ins Zentrum, wie sich die Reformation in den ersten Jahrzehnten
nach 1517 auf die Bischöfe, Domkapitel und Kathedralstädte des römisch-deutschen Reichs auswirkte.
Die Vorträge widmen sich ausgewählten Fallbeispielen, um in vergleichender Perspektive die Handlungsspielräume hochrangiger Entscheidungsträger und die Entwicklungen in den geistlichen Herrschaftsgebieten zu beleuchten. Anmeldeschluss: 9. Februar 2024. Weitere Informationen finden Sie hier.

24.01.2024 | Buchvorstellung „Beten in Mainz"

Noch pünktlich vor Weihnachten ist das Buch „Beten in Mainz". Religion als Herausforderung in der Geschichte der Stadt“ im Nünnerich-Asmus-Verlag erschienen. Es versammelt die Beiträge der gleichnamigen Ringvorlesung, die Prof. Dr. Nina Gallion und Prof. Dr. Johannes Lipps im Wintersemester 2022/23 im Haus am Dom veranstaltet haben. Das Buch ist ab sofort für 25 Euro im Buchhandel erhältlich. Gerne laden wir Sie außerdem zur Buchvorstellung im Erbacher Hof am Donnerstag, den 25. Januar ab
18 Uhr ein. Weitere Informationen finden Sie hier.

23.01.2024 | Kolloquium „Mainzer Gespräche" entfällt

Der heutige Vortrag von Dr. Alexander Sembdner (Leipzig) in den „Mainzer Gesprächen“ entfällt leider ersatzlos. Die nächste Sitzung findet am 30. Januar statt.

10.01.2024 | Ausfall der Lehrveranstaltung von Frau Prof. Dr. Gallion

Das Seminar „Von Falken und Einhörnern. Eine tierische Geschichte des Mittelalters“ P203
entfällt heute,10.01.2024

22.12.2023 | Weihnachtsgrüße

Der Arbeitsbereich Spätmittelalterliche Geschichte und Vergleichende Landesgeschichte wünscht frohe Festtage, einen guten Start ins neue Jahr und eine erholsame Vorlesungsfreie Zeit!

Das Sekretariat ist bis 05.01.2024 geschlossen!

26.10.2023 | „Mainzer Gespräche. Neues aus Landesgeschichte und Spätmittelalter"

Auch dieses Semester finden die „Mainzer Gespräche" statt. Weitere Informationen finden Sie hier

18.10.2023 |  „Das Ende der Stadt. Phänomene der Deurbanisierung in historischer Perspektive"

Internationale Tagung vom 09.­­-11. November 2023, Halle (Saale)
Weitere Informationen finden Sie hier.

16.10.2023 | „Burgen am Oberrhein: Einheit oder Vielfalt?" YouTube-Links

Die gemeinsam mit der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, dem Institut für Pfälzische Geschichte und Volkskunde und dem Trifels-Verein veranstaltete internationale Tagung „Burgen am Oberrhein – Einheit oder Vielfalt?“. erwies sich als voller Erfolg. Rund hundert Teilnehmende besuchten die Konferenz und erlebten ein kurzweiliges Vortragsprogramm. Sollten Sie nicht dabei gewesen sein, dann können Sie sich die Aufzeichnung der Tagung auf YouTube anschauen. Dort finden Sie den ersten, zweiten und dritten Tagungstag sowie den Abendvortrag. Viel Vergnügen beim Ansehen!

27.09.2023 | „Burgen am Oberrhein: Einheit oder Vielfalt?"

Vom 27. bis 29. September fand die Tagung „Burgen am Oberrhein" statt.
Weitere Informationen finden Sie hier